https://instagram.com/chiaraferragni/

Wie man dank Salat zur Millionärin wird: Interview mit Chiara Ferragni (Bloggerin „The Blonde Salad“)

| Keine Kommentare

Warum haben Sie 2009 Ihren Blog „The Blonde Salad“ gegründet? 

Ich habe schon immer viele Fotos von meinen Outfits und meinem ganzen Leben gemacht, egal ob mit Freunden, beim Reisen oder einfach so. Aber das einzige, was mir immer fehlte, war ein Ort, an dem ich das alles veröffentlichen kann. Als ich dann begann, selbst Fashion-Blogs zu lesen, wusste ich, dass jetzt die richtige Zeit für meinen eigenen Blog gekommen ist.

Wie kamen Sie auf den Namen „The Blonde Salad“?

Damals war ich noch viel blonder gefärbt und ich wollte einen Blog kreieren, der nicht nur mit Mode, sondern mit meinem Leben zu tun hat. Sozusagen ein Mix aus vielen verschiedenen „Zutaten“, wie bei einem Salat. Außerdem fand ich diese Salat-Idee lustig und es ist ein Titel, den sich jeder sofort merken kann, da er außergewöhnlich ist. 

Chiara Ferragni

Die reichste Bloggerin der Welt (li.) und Giulia Wilzewski beim Interview in Berlin

Was macht Ihnen außer Bloggen noch Spaß? Gibt es noch alternative „Berufsideen“, sollte es irgendwann mit Ihrem Blog nicht mehr so gut laufen? 

Ich arbeite bereits jetzt an sehr vielen anderen Projekten, beispielsweise habe ich bereits mein erstes Buch veröffentlicht. Dann habe ich noch eine eigene Schuhkollektion und ich style auch Kampagnen. Ich bin in ganz unterschiedlichen Bereichen der Modewelt aktiv. Es kommt immer darauf an, was ich machen möchte und ob es mich persönlich interessiert. Für mich ist das Bloggen sehr wichtig, aber es hat mir auch viele andere Türen geöffnet.

Was gefällt Ihnen besonders an Deutschland? 

Ich war schon ein paar Mal in Berlin und liebe diese Stadt wirklich! Mein Assistent, der zugleich einer meiner besten Freunde ist und mich oft fotografiert, hat hier ein Jahr gelebt und mir immer so vorgeschwärmt. Er hat mir auch viele Geheimtipps gegeben. Berlin ist so jung und günstig. Ich denke, es ist sehr schön, hier zu leben. Die ganzen Vintage-Läden und der tolle Lifestyle. Einfach perfekt.

Was ist Ihr Lieblingsoutfit? 

Ich trage sehr gerne ein komplett schwarzes Outfit oder schwarz-weiß Kombinationen. Andererseits liebe ich auch Pastell-Töne, allerdings nicht romantisch gestylt, sondern eher rockig.Chiara Ferragnis vier Millionen Instagram-Follower bekommen täglich neue Schnappschüsse von der Modebloggerin präsentiert

https://instagram.com/chiaraferragni/

https://instagram.com/chiaraferragni/

 

Wer oder was inspiriert Sie?

 Alles, was mich umgibt. Ich reise sehr viel und jedes Mal, wenn ich auf die Straße gehe, fallen mir sofort mindestens zehn schön gekleidete Mädchen auf. Es kommt allerdings nicht nur auf die Person an sich an, es geht eher um Details. Oft fällt mir dann später auf, dass ich genau zu diesem Style von einem bestimmten Mädchen inspiriert wurde.Auch Filme und Musik sowie Musikvideos sind wichtige Inspirationsquellen für mich.

Wenn Sie nur ein paar wenige Dinge mit auf eine Insel mitnehmen könnten, welche wären dies?

Vermutlich einen Bikini (lacht). Außerdem ein Paar flache Boots, Shorts, Kleider und Jeans. Definitiv auch eine Lederjacke und ein weißes oder hellblaues T-Shirt. Das kann man nämlich sowohl klassisch, als auch sportlich kombinieren.

Halten Sie es für richtig, in gewisser Weise „Werbung“ für all die Marken zu machen, die Sie ausstatten? 

Ja, absolut. Es kommt nur darauf an, wie man selbst damit umgehst. Natürlich muss man  gut auswählen, mit wem man arbeitet. Ich selbst nehme nicht einmal 10% der Angebote an, die ich bekomme. Ich möchte auch klarstellen, dass mir niemand vorschreibt, was ich anziehe oder tue. Ich suche alle Projekte selbst aus und rede mit den Firmen, was ich mir vorstellen könnte. Es geht immer nach meinem Geschmack. Meine Leser verstehen das ganz genau und ich könnte sie auch nie täuschen. Das würden sie nämlich sofort merken.

Autor: Giulia

Stars, Sternchen und Mode. Das ist meine Welt! In Interviews und Reportagen macht es mir viel Spaß, die Geschichte hinter tollen Persönlichkeiten und bekannten Marken zu erzählen. Auch hier auf Stylewelt möchte ich die Leser mit interessanten Neuigkeiten aus der Mode- und Lifestyleszene versorgen.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.