Melon

Schmückende Fahrradhelme

| Keine Kommentare

Fahrradhelme galten über Jahrzehnte hinweg als häßlich und uncool. Einen Helm stülpte man entweder über, weil man ein Kind war und dazu gezwungen wurde oder später, wenn man Rennrad fuhr und der notwendige Schutz  einfach unumgänglich war. Inzwischen gilt ein Helm nicht mehr notwendiges Übel, sondern als schmückendes Modeaccessoire. Da es sie in den vielfältigsten Farben und Mustern gibt, können sie problemlos der jeweiligen Garderobe angepasst werden.

Der Hersteller Abus ist auf Fahrradhelme spezialisiert, die mit ihrem ungewöhnlichen Design überzeugen. So erinnert etwa das Modell „Metronaut“ an Baseball- oder Reitkappen. Mit seinen Karos könnte es auch als Kopfbedeckung für Sherlock Holmes durchgehen. Überzeugend ist auch die gesamte Helmtechnik, die sich unter dem Textilüberzeug verbirgt. Dazu gehören eine Helmschale mit 25 Lüftungslöchern, ein feinjustierbares Stellrad, verstellbare Riemen und ein LED-Rücklicht:

fahrradhelme,37146_m_n

Quelle: http://www.fahrradhelm.org/abus/metronaut/

Auch die Fahrradhelme von Melon sind bekannt für ihre sehr auffälligen Designs. Rote Helme mit kleinen weißen Punkten werden mit ihrem Marienkäfer-Look bestimmt nicht im Straßenverkehr übersehen. Der Helm, der dem Firmennamen entsprechend wie eine Melone aussieht, ist ebenfalls ein echter Hingucker. Auch die Sicherheit ist gewährleistet: Drehknöpfe sorgen dafür, dass die Helme gut sitzen und ihre schützende Arbeit gut leisten können:

Melon

Quelle: http://www.fahrradhelm.de/shop/melon-fahrradhelm-156c1.html

Aus dem natürlichen Material Holz sind die Helme von Dan Coyle gefertigt. Douglasie, Ahorn oder Walnuss zieren die Kopfbedeckung für modebewusste Radler, die auch draußen auf ihren Rennpisten nicht auf ihr Lieblingsmaterial verzichten möchten. Die Helme wirken auf den ersten Blick etwas hart und unbequem. Aber keine Angst: Von innen sind sie gefüttert und weich:

coyle-treepieces-helmet

Quelle: https://www.klonblog.com/2013/10/09/fahrradhelme-aus-ahorn-co-schutz-fuer-den-holzweg/

Merken

Autor: Sigrid

Ich schreibe seit Jahren Berichte und Blogartikel über Trends, Interiordesign und innovative Ideen renommierter und junger Designer. Warum sind Federmotive ein Trend? Was gibt es Neues aus der skandinavischen Designszene? Wie kann man sich mit den Farben Schwarz und Weiß einrichten? Welche interessanten Kontraste gibt es dazu? Eine spannende Welt, die ich gern mit euch teilen möchte. Besucht mich doch einmal auf meinem eigenen Blog Schönes verbindet. Hier schreibe auch über die schönen Dinge des Lebens.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.