tapete-red-poppy-elli-popp

Rot: jetzt wird es lebendig

| Keine Kommentare

Keine Chance für winterliche Tristesse: Zwar gibt es noch die Farbklassiker Schwarz, Grau und Braun, aber viele Mode-Unternehmen und Hersteller aus dem Wohnbereich haben Designs in lebendigen Rottönen gestaltet.

Design und dann auch noch bequem: Der Stühl „Atomic Rot“ von Kare hat ein Gestell aus verchromtem Stahl  und eine Sitzschale mit gemaserter Lederoptik in einem auffälligen, leuchtenden Rot. Dank der Armlehnen kann man es sich auch so richtig schön gemütlich machen. Anders als bei den sonst immer etwas behäbig wirkenden Sesseln verleiht das zierliche Stahlgestell dem Stuhl eine filigrane Grundoptik. Er lässt sich übrigens nicht nur im Ess- oder Wohnzimmer, sondern auch im Büro einsetzen. Mit dem knalligen Rot passen die Stühle hervorragend zu weiß lackierten Möbeln. Weitere dominante Farben sollte man nur sehr dosiert einsetzen:

kare-79980-1400x1400

Quelle: http://www.kare.de/stuhl-atomic-rot.html

Hervorragend geeignet für das Esszimmer ist „Tric Amarena“ von Arzberg: diese Serie strahlt Stärke aus und wirkt trotzdem nicht dominant. Die Serie harmoniert wunderbar mit anderen Farben der Tric-Kollektion, wie etwa mit Gelb und Blau. Wer sich fragt, wie man das amarenafarbene Geschirr dekoriert, wählt am besten zurückhaltende Accessoires: Natürliche Materialien wie raues Holz und unifarbenen Leinenservietten, dazu vorzugsweise Vintage-Besteck und schlichte Gläser. Optimal ist eine feminine und romantische, aber nicht allzu liebliche Grundstimmung:

arzberg

Quelle: http://www.schoenes-verbindet.de/themen-trends/rot-gegen-die-tristesse/

Tapetenhersteller wie das britische Label Elli Popp setzen auf rote Wände. Denn keine andere Farbe wirkt so sinnlich, warm und energiegeladen wie Rot. Ob Wohnraum, Essplatz oder Schlafzimmer – eine rote Wand setzt jeden Raum perfekt in Szene. Die Tapeten von Elli Popp lassen viele Blumen in Weiß, Schwarz oder unterschiedlichen Rottönen auf der Wand blühen und  verbinden damit die dynamische Ausstrahlung der Farbe Rot mit Lebensfreude. Denn je nach Farbintensität kann die emotionalste aller Farbtöne wärmend, aber auch bedrängend oder aggressiv sein:

tapete-red-poppy-elli-popp

Quelle: http://static.schoener-wohnen.de/bilder/79/d2/53420/galleryimage/tapete-red-poppy-elli-popp.jpg

 

Autor: Sigrid

Ich schreibe seit Jahren Berichte und Blogartikel über Trends, Interiordesign und innovative Ideen renommierter und junger Designer. Warum sind Federmotive ein Trend? Was gibt es Neues aus der skandinavischen Designszene? Wie kann man sich mit den Farben Schwarz und Weiß einrichten? Welche interessanten Kontraste gibt es dazu? Eine spannende Welt, die ich gern mit euch teilen möchte. Besucht mich doch einmal auf meinem eigenen Blog Schönes verbindet. Hier schreibe auch über die schönen Dinge des Lebens.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.