678x383 Nest lounge sofa with area footstools.ashx

Rattan: Das Comeback des Korbgeflechts

| Keine Kommentare

In den 60er-Jahren kamen sie das erste Mal so richtig in Mode: die Rattan-Möbel. Ihr widerstandsfähiges Material und das lässige Design standen für einen unbeschwerten Way of Life.  Als dann der Minimalismus mit seinen geradlinigen Formen und Materialien wie Aluminium und Holz aufkam, verschwanden sie von der Bildfläche. Jetzt sind sie wieder zurück!

Und sie sind immer noch lässig – aber auch elegant. Wie das filigran wirkende Sofa „Sense“ aus weißem Rattan. Bequem: Die strapazierfähigen und pflegeleichten Polster. Man kann sie leicht abnehmen und waschen und in unterschiedlichen Positionen platzieren. Auf diese Weise kann das Sofa ganz schnell zum Gästebett umfunktioniert werden:

 

678x383 Nest lounge sofa with area footstools.ashx

Quelle: http://www.cane-line.de/~/media/Caneline/Images/678×383/678×383%20Nest%20lounge%20sofa%20with%20area%20footstools.ashx?mw=678

Im Hanging Chair von Silka Design kann man wunderbar träumen und entspannen. Wie ein beschützender Kokon hüllt der Sessel den Sitzenden ein. Hier ist man ganz für sich. Auch dieses Möbel ist ein Beispiel dafür, wie modern und elegant Rattan wirken kann, wenn es mit einem reduzierten Design kombiniert wird.

 

sika-design-renoir-hanging-chair-2

Quelle: http://www.dopo-domani.com/de/sika-renoir-haengestuhl-taupe.html

Wenn es bisher noch keinen Beweis dafür gab, dass sich Rattan und Holz perfekt ergänzen: Hier ist er! Der Rattan-Barhocker von Bloomingville mit seinem Gestell aus schwarzem Metall passt hervorragend zu Möbeln aus Holz. Er kann in der Küche, im Wohnzimmer und natürlich an der Hausbar eingesetzt werden:

shopping

Quelle: https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Bloomingville+Rattanm%C3%B6bel&tbm=shop&spd=12442188235453755645

 

 

Autor: Sigrid

Ich schreibe seit Jahren Berichte und Blogartikel über Trends, Interiordesign und innovative Ideen renommierter und junger Designer. Warum sind Federmotive ein Trend? Was gibt es Neues aus der skandinavischen Designszene? Wie kann man sich mit den Farben Schwarz und Weiß einrichten? Welche interessanten Kontraste gibt es dazu? Eine spannende Welt, die ich gern mit euch teilen möchte. Besucht mich doch einmal auf meinem eigenen Blog Schönes verbindet. Hier schreibe auch über die schönen Dinge des Lebens.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.