Tom Wesselmann

Pop Art Design

| Keine Kommentare

Heute möchte ich Euch auf eine ganz besondere Ausstellung aufmerksam machen: Die „Pop Art Design“ Ausstellung im Vitra Design Museum in Weil am Rhein.

Pop Art, jene Kunstrichtung der 50er und 60er Jahre, die Alltagsprodukte und Konsumobjekte in den Mittelpunkt stellte und damit kunstfähig machte, wird noch bis zum 3. Februar 2013 im Vitra Design Museum in Weil am Rhein anschaulich präsentiert und thematisiert. Ziel der damaligen künstlerischen Bewegung war es, Produkte realistisch und konkret darzustellen bzw. wieder ins Zentrum des Betrachters zu rücken.  Werke von Künstlern wie Andy Warhol, Claes Oldenburg, Roy Lichtenstein oder Judy Chicago sowie einige Designobjekte von Charles Eames, George Nelson, Achille Castiglioni oder Ettore Sottsass sind in der umfassenden und spannenden Ausstellung zu finden.

Diese wichtige künstlerische Bewegung des 20. Jahrhunderts hatte nicht nur Einfluss auf die Arbeiten nachfolgender Künstler, sondern inspirierte auch Grafiker, Mode- sowie Möbeldesigner gleichermaßen in ihrem Schaffen, von der verstärkten Auswirkung auf die Werbeindustrie ganz zu schweigen. Auch unsere Produktmanager und Designer stellen sich in ihrem kreativen Prozess immer wieder die Frage: Sind es Produkte? Oder sind es Kreationen? Dafür stellen wir jede Produktidee ins Zentrum. Wie auch immer man es nennen will, unser Anspruch ist, aus jedem noch so praktischen Utensil ein ästhetisches Design-Objekt zu schaffen. So gestalten wir sinnliche Dimensionen von Funktion.  Alle Produkte und Neuheiten findet Ihr auf www.sigel.de.

Wenn ich Euer Interesse für diese tolle Ausstellung geweckt habe, dann auf ins Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Bis zum 3. Februar erwarten Euch auch viele Events, Sonderführungen und Workshops zum Thema „Pop Art“.

Bilderquelle: http://www.design-museum.de/de/ausstellungen/detailseiten/pop-art-design.html#c8252

Autor: Nici

E-Business Manager bei Sigel GmbH

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.