Bluetooth Gramophone - Gramovox.com

Männergeschenk: Gramovox Gramophone

| Keine Kommentare

Vielleicht habt Ihr es Ende letzten Jahres auf der Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“ mitbekommen: die US-Amerikaner von Gramovox wollen das Grammophon- angereichert mit modernster Technologie- wieder aufleben lassen. Das originäre Grammophon wurde 1887 von Emil Berliner erfunden (von dem auch der Terminus der „Schallplatte“ kommt) und ist in Zeiten von Vinyl-Schallplatten, CDs und MP3s quasi total aus deutschen Wohnzimmern verdrängt worden.

Die im vergangenen Jahr gegründete Firma Gramovox lässt nun das Grammophon mittels Bluetooth und Walnuss-Holz wieder durchstarten. Mit einem ausdrucksvollen Design und dem klassischen Sound aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts soll das Abspielgerät wieder neue Fans erhalten. Ein Fan soll auch der auf dem Foto gezeigte Aerosmith-Veteran Steven Tyler sein 😉

56th GRAMMY Awards - GRAMMY Gift Lounge - Day 2

Mittels der neuesten Bluetooth-Technologie (Bluetooth 4.0) hat das Grammophon eine Reichweite von mehreren Metern und kann beispielsweise über das eigene Smartphone mit der Lieblings-Mediathek bespielt werden. Das Gerät besitzt einen integrierten Akku, der bis zu 15h Musikspiel erlaubt.

Bluetooth Gramophone - Gramovox.com

Das Grammophon ist (sofern nicht gefunded bei Kickstarter) ab sofort für 400 Dollar im Shop der Firma Gramovox erhältlich.

 

Bildquelle: http://gramovox.com

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.