Lenbachhaus Schriftzug

Lenbachhaus ReOpening

| Keine Kommentare

Wer von Euch war noch nicht in der Städtischen Galerie im Münchner Lenbachhaus? Egal, wie die Antwort ausfällt: jetzt ist ein sehr guter Zeitpunkt, um die international angesehene Sammlung der Werke des „Blauen Reiter“ anzusehen. Das Lenbachhaus putzt sich seit 4 Jahren für viele neue BesucherInnen raus und eröffnet heute, am 08. Mai 2012, seine Pforten auf’s Neue. Vom 8. bis 12. Mai ist der Eintritt frei.

Neueröffnung Lenbachhaus in München

Neueröffnung Lenbachhaus in München

Das Lenbachhaus beherbergt Werke von Paul Klee, Wassily Kandinsky, Franz Marc, August Macke, Gabriele Münter und Alexej Jawlensky und zeigt herausragende Münchner Malerei des 19. Jahrhunderts. Ebenfalls im Museum ist der Sammlungsschwerpunkt Gegenwartskunst mit Werken von Gerhard Richter, Sigmar Polke, Anselm Kiefer, Andy Warhol, Ellsworth Kelly, Jenny Holzer, James Turrell, Günter Fruhtrunk oder Olafur Eliasson.

Die Architekten Foster + Partners waren beauftragt, den Entwurf der Umgestaltung entsprechend neuer Anforderungen des Museums zu gestalten, was sich die Landeshauptstadt München 59,4 Mio. hat kosten lassen. In Kooperation mit dem Lichthersteller OSRAM wurde eine innovative Ausstellungsbeleuchtung entwickelt: Künstliche, tagesähnliche Beleuchtung deckt die konservatorischen Anforderungen in höchstem Maß ab setzt und neue Gestaltungsspielräume durch variable Lichtfarben.

Wer nach dem ausführlichen Museumsgang erschöpft ist, kann sich im seit Anfang April eröffneten Restaurant ELLA wieder stärken, dessen Name auf den beheimateten Künstler Wassily Kandinsky zurückgeht.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.