header-kinder-neu

Leidenschaft für Papier

| Keine Kommentare

Papier ist mehr als nur irgendein Material: Es ist Träger von Informationen, Gestaltung und Botschaften. Auch aus unserem digitalen Zeitalter ist es nicht wegzudenken. Im Gegenteil: Je stärker unser Alltag durchdigitalisiert ist, desto größer wird unsere Sehnsucht nach analogen Dingen. Auch bei jungen Grafikern und Illustratoren wird Papier immer beliebter:

WEDNESDAY-PAPERWORKS-19

Quelle: http://www.ignant.de/wp-content/uploads/2014/02/WEDNESDAY-PAPERWORKS-19.jpg

Handgearbeitete Papeterie aus der eigenen Buchbinderei bietet Wednesday Paper Works aus Berlin. Die Schwestern Jenny und Chrish Klose führen traditionelles Handwerk und moderne Gestaltung zusammen. Jenny ist Buchbinderin, während Chrish die Produkte entwirft. „Papier ist das Gegengewicht zum Virtuellen, zur Löschtaste mit Copy/Paste-Diktat.  Es drängt zum Langsammachen, zum Innehalten und zur Bedacht“, erzählen die Macherinnen von Wednesday Paper Works.
Ihre Journale sind unterschiedlichen Themen wie Kochen, Backen oder Babys und ihren jeweiligen Umfeldern gewidmet. Charakteristisch für das Baby Journal ist wiederum die Schweizer Broschur. Ein flexibler Umschlag, der es dem Buch ermöglicht, sich dem Inhalt anzupassen:

BJBox_large

Quelle: http://www.cedon.de/cosmoshop/default/pix/a/z/2018791/BJBox_large.jpg

 

Richtig gut fühlen sich die Notizbücher CONCEPTUM®, Kollektion Vintage von Sigel an. Sie sind samtweich und mit ihren roten Verschlüssen (wahlweise auch Magnetverschlüssen), den geprägten Stitching-Nähten und der Farbrange von modernem Grau und edlem Braun bieten sie einen schönen Kontrast zum trendigen „Used Leather-Look“. Auch aus der Mode oder aus dem Wohnbereich kennen wir den beliebten Shabby Chic: Je älter das jeweilige Produkt aussieht, desto authentischer und individueller kommt es rüber. Die Notzibücher sehen aber nicht nur toll aus, sondern sind mit ihren Stiftschlaufen, zwei Zeichenbändern, Archivtaschen, Quickpockets, Inhaltsverzeichnissen, nummerierten und teilweise auch perforierten Seiten sehr praktisch!

canvas

Quelle: http://www.sigel.de/de_de/style/notizbuch-conceptum/16898/11870-Notizbuch%20CONCEPTUM%C2%AE,%20Design%20Vintage

 

Wie zu Gutenbergs Zeiten setzt Sabrina Sundermann von „Small Caps“ aus Berlin Schrift größtenteils aus einzelnen Blei-Buchstaben zusammen. Sie werden per Hand und Muskelkraft auf ausgewähltes Papier gedruckt. Arbeitsmittel sind eine alte Andruckpresse von 1968 und ein historischer Trettiegel aus dem 19. Jahrhundert.

SmallCaps_Letterpress_Atelier_Korrex540px

Quelle: http://www.smallcaps-berlin.de/images/manufaktur/SmallCaps_Letterpress_Atelier_Korrex540px.jpg

Wenn man ausgefallene Glückwunsch-, Geburtstags- oder Hochzeitskarten sucht, wird man bei Small Caps fündig. So ist etwa der Umschlag des Schnurrbart-Notizheftes „Für echte Kerle“ aus Bierpapier, also Papier aus festen Getreidebestandteilen der Maische, gestaltet. Das Büchlein hat ca. 40 Seiten und wird durch ein schwarzes Gummiband zusammen gehalten.

14-161-large

Quelle: http://www.smallcaps-berlin.de/shop/img/p/14-161-large.jpg

Bei „KlarDeck“ geht es um die Liebe zum Meer, die Leidenschaft für Illustration und den Spaß am Kartenspiel. Die Hamburger Designerin Melanie Sonnenschein hat ein maritimes Kartenset entwickelt, das sich für beliebte Spiele wie Rommé eignet und im praktischen Mini-Seesack aus hundertprozentiger Baumwolle geliefert wird. Ein schönes Kartenset nicht nur für Seebären, sondern auch für ganz normale Landratten und für alle, die das Besondere lieben:

image

Quelle: http://u.jimdo.com/www63/o/s94310c3eedbb0881/img/iee091b6dba3839bf/1387729693/std/image.jpg

Autor: Sigrid

Ich schreibe seit Jahren Berichte und Blogartikel über Trends, Interiordesign und innovative Ideen renommierter und junger Designer. Warum sind Federmotive ein Trend? Was gibt es Neues aus der skandinavischen Designszene? Wie kann man sich mit den Farben Schwarz und Weiß einrichten? Welche interessanten Kontraste gibt es dazu? Eine spannende Welt, die ich gern mit euch teilen möchte. Besucht mich doch einmal auf meinem eigenen Blog Schönes verbindet. Hier schreibe auch über die schönen Dinge des Lebens.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.