01_zi_306_meerblick

Kurztrip zum Entspannen

| Keine Kommentare

Wer seine Urlaubstage schon verbraucht hat oder einfach keine Zeit für einen langen Urlaub hat, kann sich auch in einem Kurzurlaub von drei Tagen sehr gut erholen. Wichtig ist nur, dass man sich absolute Wohlfühl-Oasen aussucht. Das können Design-Hotels in Großstädten, moderne maritime Unterkünfte am Meer oder historische und liebevoll renovierte Kanalhäuser im Landhausstil sein.

Wer stereotyp eingerichtete Hotelzimmer immer schon langweilig fand, ist im denkmalgeschützten Bikini Haus in Berlin genau richtig. Der renommierte Designer Werner Aisslinger und sein Team haben dafür gesorgt, dass jedes der Zimmer individuell eingerichtet ist. Einige der Zimmer verfügen über raumhohe Fenster und bieten einen Panoramablick auf die Innenstadt. Auch Leihfahrräder sind teilweise in den Zimmerpreisen enthalten. Highlight ist das Dachgeschoss mit umlaufender Terrasse:

2172_8_25hours_Hotel_Bikini_Berlin-Bikini-Island_klein

Quelle: http://www.25hours-hotels.com/de/bikini/home/home.html

Lifestyle trifft auf Nordsee: Das Strandgut Resort in St. Peter Ording liegt direkt an der Strandpromenade. Von einigen Zimmern aus kann man auf das Meer und die berühmten Pfahlbauten schauen. Bei der Zimmereinrichtung treffen Design und Funktionalität aufeinander: Die Zimmer und Suiten überzeugen durch Helligkeit, frische Farben und modernes Ambiente. Echtholzparkett und Accessoires aus maritimen Naturmaterialien schaffen eine heimelige Atmosphäre. Hier lässt es sich gut abschalten!

01_zi_306_meerblick

Quelle: https://www.strandgut-resort.de/zimmer-suiten/zimmer

Einfach mal für sich sein und die Natur genießen: Wer direkt am Nordostseekanal  wohnt, hat einen herrlichen Blick auf Felder, Wiesen und natürlich auf die vielen kleinen und großen Schiffe, die man auf der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt bewundern kann. Eine besondere Stimmung herrscht in den historischen Kanalhäusern, die früher von Ingenieuren und Kanalbauern des Nordostseekanals bewohnt wurden. In Neuwittenbek, etwa 10 Kilometer von Kiel entfernt, gibt es ein besonders schönes und inzwischen liebevoll restauriertes Exemplar: Das Ehepaar Doris Burghardt und Ingo Kruse haben auf 5000 Quadratmetern ein wahres Paradies erschaffen. Am schönsten aber ist der Blick auf die vielen vorbeifahrenden Segelschiffe, Motorboote, Containerriesen und Kreuzfahrtschiffe – allein im letzten Jahr sollen es 32.091 Schiffe gewesen sein.

kanalgarten11

Quelle: http://www.schoenes-verbindet.de/themen-trends/reisen-und-geniessen/paradies-am-kanal/

 

Autor: Sigrid

Ich schreibe seit Jahren Berichte und Blogartikel über Trends, Interiordesign und innovative Ideen renommierter und junger Designer. Warum sind Federmotive ein Trend? Was gibt es Neues aus der skandinavischen Designszene? Wie kann man sich mit den Farben Schwarz und Weiß einrichten? Welche interessanten Kontraste gibt es dazu? Eine spannende Welt, die ich gern mit euch teilen möchte. Besucht mich doch einmal auf meinem eigenen Blog Schönes verbindet. Hier schreibe auch über die schönen Dinge des Lebens.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.