09fe7964558d682258493069218a6eef

Ideen auf Papier – Besondere Zeitschriften

| Keine Kommentare

Vogue, Elle und Harper’s Bazaar. Kaum ein Modefan kommt an diesen drei sehr bekannten und etablierten Modemagazinen vorbei. Doch auch wenn genau diese Zeitschriften in den Köpfen der Allgemeinheit als die Modepublikationen schlechthin verankert sind, und das nicht ohne Grund, so gibt es doch eine Vielzahl an unabhängigen und außergewöhnlichen Nischenmagazinen, die den großen und traditionellen Publikationen in Sachen Layout und Inhalt in Nichts nachstehen, aber mit ihren extravaganten Geschichten und einem neuen, unkonventionellen Look überzeugen.

CR Fashion Book ist eines dieser Magazine. Gegründet im Jahr 2012 von der ehemaligen Chefredakteurin der französischen Vogue, Carine Roitfeld, ist diese Zeitschrift, wie der Name schon sagt, vielmehr ein Buch, das mit schwerem Papier, aufgerauter Haptik und provozierenden Modestrecken begeistert. Und da Carine Roitfeld dank ihres exzellenten Netzwerkes nicht nur ihre Leser verzaubert, sondern auch Kollegen und andere Modeexperten, ist es durchaus „normal“, dass Karl Lagerfeld oder Tom Ford für die neue Ausgabe zur Kamera greifen und die Supermodels für die Shoots fotografieren.

Das erste Model auf dem Cover einer Modezeitschrift, das einen Hidschab trägt: CR Fashion Book #10 (Quelle: https://www.instagram.com/p/BQxsifnDTbU/?taken-by=crfashionbook)

Das erste Model auf dem Cover einer Modezeitschrift, das einen Hidschab trägt: CR Fashion Book #10 (Quelle: https://www.instagram.com/p/BQxsifnDTbU/?taken-by=crfashionbook)

Kinfolk ist ein Magazin, das mit Mode auf den ersten Blick so gar nicht zu tun hat und dennoch Trends aufgreift wie kaum ein anders Magazin. Schließlich sind es die dänischen Macher dieser Zeitschrift, die erkannt haben, dass wir alle, und darunter auch zahlreiche Modeleute, ein Bedürfnis nach Entschleunigung und dem sog. „slow lifestyle“ haben und wir von einer Sehnsucht zur Rückkehr nach traditionellen und handwerklichen Tätigkeiten getrieben sind. So beschreibt ein Video des Kinfolk-Magazins die Kunst des Kaffeebrühens mit einem Handfilter und Events der Kinfolk-Community beinhalten gemeinsames Grillen am Lagerfeuer mit der Redaktionen und den Lesern.

Das Kinfolk-Magazin veröffentlich auch Kochbücher (Quelle: https://de.pinterest.com/pin/528680443743799504/)

Das Kinfolk-Magazin veröffentlich auch Kochbücher (Quelle: https://de.pinterest.com/pin/528680443743799504/)

Liebhaber von Kunst und qualitativ-hochwertigen Stoffen kommen beim Lesen und Durchblättern des Cabana-Magazin voll und ganz auf ihre Kosten. Neben Geschichten über Innenarchitekten, Künstler oder Restauratoren sind es immer wieder echte Stoffproben, die dieses Magazin zu etwas ganz Besonderem machen. Die Gründerin des Cabana-Magazins, Martina Mondadori Sartogo, ist nämlich ein großer Fan von inspirierender und eklektischer Inneneinrichtung und möchte ihre Lesern dank der halbjährlich erscheinenden Publikation mit Informationen zu Design und Kunst versorgen, aber gleichzeitig durch die Zeitschrift ein eigenes Sammlerobjekt schaffen. Dass das gelingt, zeigt die Kollaboration mit Gucci-Designer Alessandro Michele , der 2016 eine spezielle Gucci-Ausgabe für Cabana kreierte, da er so begeistert von der außergewöhnlichen Idee der Zeitschrift war.

09fe7964558d682258493069218a6eef

Die spezielle Gucci-Ausgabe des Cabana-Magazins (Quelle: https://de.pinterest.com/pin/430727151844119984/=)

 

Autor: Giulia

Stars, Sternchen und Mode. Das ist meine Welt! In Interviews und Reportagen macht es mir viel Spaß, die Geschichte hinter tollen Persönlichkeiten und bekannten Marken zu erzählen. Auch hier auf Stylewelt möchte ich die Leser mit interessanten Neuigkeiten aus der Mode- und Lifestyleszene versorgen.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.