München

Das perfekte Wochenende (9) in München

| Keine Kommentare

Kennt ihr das auch? Die Wochenenden gehen immer vorbei wie im Flug. Gerade eben war noch Freitag und nun sitzt man schon wieder vor dem allwöchentlichen Tatort und versucht alle Gedanken an die neue Arbeitswoche zu verdrängen. Ganz klarer Fall: Die Wochenenden müssen länger werden. Gefühlt klappt das zumindest besser, wenn man den Alltag hinter sich lässt und zu einem Wochenentripp aufbricht. Ich stelle euch auf dem Stylewelt-Blog ein perfektes Wochenendpackage zusammen – Entspannung garantiert!

Heute: Das perfekte Wochenende in München

Lange habe ich mich davor gescheut euch das perfekte München-Wochenende vorzustellen. Ich lebe – mit kurzen Unterbrechungen – nun schon fast 9 Jahre in München. In dieser Zeit sind mir so viele Orte ans Herz gewachsen, dass es mir schwer fällt, einige davon für euer perfektes Wochenende auszuwählen. Doch nun steht der Frühling vor der Tür und München ist zu keiner Jahreszeit schöner! Deshalb habe ich mich endlich getraut und euch eine schöne Melange aus meinen Lieblingsplätzen zusammengestellt.

Das perfekte Zuhause für ein langes Wochenende in München ist das CORTIINA Hotel in der Ledererstraße – zentraler kann man in München nicht nächtigen. Das Hotel hat einfach die perfekte Lage: Viktualienmarkt, Hofbräuhaus, Marienplatz – alles nur einen Steinwurf entfernt (wobei nur ersteres auch einen Besuch wert ist)! Trotz der zentralen Lage schlaft ihr hier nicht in einem typischen Tourihotel wie es so viele in diesem Bereich der Stadt gibt. Das CORTIINA ist anspruchsvoll und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet – das erkennt man buchstäblich an jeder Faser der Zimmer. Das Interieur kombiniert modernes Design mit ausgewählten Materialien und erzeugt so eine unaufdringliche Wertigkeit. Dieses Understatement steht für das München, das ich euch in diesem Beitrag zeigen möchte. Und das ist weit weg von der viel beschriebenen Münchner Schickeria. Natürlich gibt es die nach wie vor – aber München kann auch anders: jung, kreativ überlegt und klug. Das CORTIINA Hotel steht dafür und ist deshalb genau der richtige Ort, um nach einem ereignisreichen Tag im Herzen Münchens zur Ruhe zu kommen.

Zimmeransicht Cortiina Hotel München

CORTIINA Hotel MünchenKommt an und startet den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel. Nachdem ihr euch gestärkt habt, seid ihr bereit, die Stadt zu erkunden. Praktisch, dass viele der klassischen Münchner Sehenswürdigkeiten gleich um die Ecke liegen. So ist das „Pflichtprogramm“ bald abgehakt und ihr könnt euch viel Zeit für die folgenden Dinge nehmen.

1) Ein Spaziergang im Englischen Garten

Jaja, ist weiß schon. Das ist nun wirklich kein Geheimtipp und steht in jedem Reiseführer. Zurecht! Der Englische Garten macht München einmalig. Er verläuft mitten durch die Stadt und bietet so viel Natur wie wohl keine andere Grünfläche innerhalb einer Großstadt. Außerdem lieben die Münchner ihren Vorgarten – hier lässt sich also am besten fühlen, wie die Einheimischen so ticken. Aufgrund der Nähe startet ihr euren Spaziergang im Hofgarten – gleich hinter der Residenz. Eine Unterführung leitet euch von hier aus schnurstracks in den Englischen Garten. Biegt ihr nun gleich nach rechts ab, kommt ihr am berühmten Surfspot im Eisbach vorbei. Von hier aus führen viele Wegen mitten in den Park. Wer auf dem Weg hungrig wird, hat zwei Möglichkeiten: Ihr holt euch einen Frozen Yoghurt bei i love leo in der Veterinärstraße oder stellt euch ein paar Snacks im Milchhäusl zusammen. Wer ambitioniert ist, kann den Englischen Garten auch einmal komplett durchqueren und dann eine ausgiebige Pause im nördlichsten Biergarten des Englischen Gartens machen – dem Aumeister.

2) Auf einen Kaffee…

Auf dem Rückweg müsst ihr unbedingt bei STEREO/MUC vorbeischauen – im Erdgeschoss findet ihr ausgewählte Kleidung und Accessoires für Männer – nur vom Allerfeinsten. So und hier kleidet sich der Münchner. Ein wahrer Schatz verbirgt sich im 1. Stock des Ladens – das Stereo Café. Hier gibt es neben einer entspannten Atmosphäre auch leckere Snacks, guten Kaffee und köstliche Kuchen. Unbedingt reinschauen!

Stereo-Café-5Das Stereo Café trägt übrigens den Stempel „Arnold, Jäger, Werner“ – und das ist sowas wie ein Gütesigel in der Münchner Gastro-Szene. Wurden die Kraftreserven hier aufgetankt, geht es weiter zur nächsten Station.

3) Museumsbesuch

München kann mit einer großen Anzahl an Museen aufwarten. Besonders ans Herz legen möchte ich euch das Museum Brandhorst – ein sehr neues Museum gleich neben den Pinakotheken. Es zeigt die Kunstwerke der gleichnamigen Sammlung Brandhorst mit einem Fokus auf Werke der klassischen Avantgarde und europäischen Nachkriegsmoderne. Viele Namen werden euch bekannt sein. Die Sammlung weist europaweit einen der größten Bestände von Warhol-Werken auf. Einzigartig und weltweit mit keiner Sammlung vergleichbar ist die Anzahl der Werke Cy Twoblys mit über 170 Arbeiten. Daneben finden sich Arbeiten von Pablo Picasso, Joseph Beuys, Sigmar Polke und und und. Wer moderne Kunst mag, wird sicher auch in der benachbarten Pinakothek der Moderne glücklich. Kleiner Tipp: Plant euren Museumsbesuch am Sonntag ein – dann kostet euch der Eintritt nur 1 Euro.

Feel more like #Baselitz? #pinakohekdermoderne #museum #munich #collection

A photo posted by Pinakotheken (@pinakotheken) on

4) Dachterrassen-Feeling

Um den Abend ausklingen zu lassen habt ihr genau zwei Möglichkeiten – beide führen euch über die Dächer Münchens von wo aus ihr einen traumhaften Ausblick genießt. Da wäre zum einen die Flushing Meadows Bar im gleichnamigen Hotel – definitiv ein Besuch wert! Die Drinks: Ein Genuss. Die Aussicht: Spektakulär. Alternativ findet ihr im Schwesterhotel des CORTIINA und nur wenige Gehminuten entfernt die Emiko Bar Dachterrasse des Louis Hotel – direkt am Viktualienmarkt. Hinterhof-Feeling garantiert – und das im sechsten Stock.

Dachterasse des Louis Hotels

Ihr seht, München hat viel zu bieten! Leider konnte ich euch nur einen kleinen Einblick in die vielen Möglichkeiten geben, die sich euch für euer perfektes Wochenende eröffnen. Weitere Tipps findet ihr auch auf meinem privaten Blog oder natürlich auf Nachfrage in den Kommentaren.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.