littlesun_33087_1
littlesun_33087_1

Camping: Raus in die Natur

| Keine Kommentare

Campen macht Spaß. Je nach Wahl des Campingplatzes ist von purem Natur bis hin zum Luxusurlaub alles drin. Auch wenn man sich für die einfache Variante entscheidet, sollte man auf einige Helfer nicht verzichten.

Die Solarlampe „Little Sun“ von Künstler Olafur Eliasson ist eine gute Alternative zu den kostspieligen Petroleumlampen. In Regionen mit zuverlässigem Stromnetz ist Little Sun der perfekte Begleiter beim Zelten, im Garten oder zu Hause als dekorative und stromsparende Lichtquelle. Gleichzeitig informiert die kleine Sonne Menschen auf der ganzen Welt über die Vorteile von Solarenergie und nachhaltigen Energiequellen:

littlesun_33087_1

Quelle: https://www.bundladen.de/out/pictures/master/product/1/littlesun_33087_1.jpg

Wir kennen es auch als „Cowboy-Geschirr“: In unzähligen Fernseh-Western tranken Cowboys ihren Kaffee aus Emaille-Bechern. Auch fürs Campen eignet sich das Material ganz wunderbar: Es ist leicht, hitzebeständig und weist Schmutz ab. Emaille ist ein Glasschmelzfluß, das über Stahlblech gezogen wird und daher sehr widerstandsfähig ist. Schon im 19. Jahrhundert wurde das vielseitige Material für Schilder, Töpfe, Tassen, Teller und Wannen eingesetzt:

DYKE_DEAN_MARBLE_ENAMEL_PLATE_DINNER_SPLATTERWARE_BLUE_CURRY_INDIAN_PLATE_DIVIDED

Quelle: http://www.dykeanddean.com/collections/kitchenware-1

Dieses Retro-Radio aus recycelbarem Kunststoff und Bambus funktioniert immer: Wenn beim Campen keine Steckdose in der Nähe ist, lässt sich der Strom für den Radiobetrieb durch Kurbeln erzeugen. In nur zwei Minuten generiert der Dynamo genügend Strom um 30 Minuten entspannt Musik zu hören, egal wo man ist. Der Akku kann aber auch mit einem Netzteil aufgeladen werden:

sol_0212-00001-81_pic2_2

Quelle: http://www.radiostore.de/out/pictures/master/product/2/sol_0212-00001-81_pic2_2.jpg

 

Autor: Sigrid

Ich schreibe seit Jahren Berichte und Blogartikel über Trends, Interiordesign und innovative Ideen renommierter und junger Designer. Warum sind Federmotive ein Trend? Was gibt es Neues aus der skandinavischen Designszene? Wie kann man sich mit den Farben Schwarz und Weiß einrichten? Welche interessanten Kontraste gibt es dazu? Eine spannende Welt, die ich gern mit euch teilen möchte. Besucht mich doch einmal auf meinem eigenen Blog Schönes verbindet. Hier schreibe auch über die schönen Dinge des Lebens.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.